More Than Chance: Milky Chance Go International

gold_1200

Obere Reihe (v.l.n.r.): Björn Deparade (Co-Management/Wasted Talent), Carlo Luis Ruben Schenk (Selective Artists), Max Paproth (Sony/ATV), Clemens Rehbein, Janik Haverkamp (PIAS Germany)
untere Reihe (v.l.): Moritz Buchmann (Head of Production/Lichtdicht Records), Philipp Dausch, Tobias Herder (Management/Lichtdicht Records)

Nachdem das Kasseler Duo mit ihrer Single „Stolen Dance“ und ihrem Debutalbum „Sadnecessary“ den Heimatmarkt eroberten, geht die Erfolgsgeschichte weiter.

Es muss schon lange zurückgeblickt werden, um einen deutschen Künstler zu finden, der im In- und Ausland solch einen großen Erfolg mit seiner Musik erzielte wie Milky Chance. Für ihre erste Single Auskopplung „Stolen Dance“ bekam die Band bereits im Dezember 2013 eine Goldene Schallplatte vom Bundesverbands der Musikindustrie. Im Februar 2014 folgte mit 300.000 Singleverkäufen der Platinaward in Deutschland. Im Juni 2014 erreichte auch das Album im Heimatmarkt Goldstatus. Mehr als 100.000 Scheiben wurden in dieser Zeit in Deutschland verkauft und der internationale Durchbruch ließ nicht lange auf sich warten.

Die jungen Kasseler erlangten nicht nur Gold- und Platinauszeichnungen in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Italien, Belgien, Spanien, Holland, Irland und Frankreich, sondern auch über die europäischen Grenzen hinweg in Australien, Neuseeland und Kanada. In über 20 Ländern erreichten sie zudem Platz 1 der iTunes Single-Charts und die Hit-Single „Stolen Dance“ des im Oktober 2013 erschienenen Albums „Sadnecessary“ verkaufte sich insgesamt 1,5 Millionen mal weltweit.

Am 30. August 2014 feierte die Band das Ende der Tour- und Festivalsaison mit einem eigenen Festival in der Zitadelle Spandau/Berlin. Lichtdicht Records und die Künstler bedankten sich mit diesem Event und einer offiziellen Übergabe von Gold Awards bei allen, die einen Beitrag zu ihrer Erfolgsgeschichte geleistet haben. Eine Goldene Schallplatte bekamen neben dem Label und den Künstlern selbst Sony/ATV Publishing für die gute Zusammenarbeit auf der Verlagsseite, Selective Artists für ihre Arbeit als Booking Agentur und PIAS Germany als Partner auf der Vertriebsseite.